radio AGORA 105,5

» Livestream
DE | SLO
Sendungen nachhören

SPRACHE, WURZELN, STERNE - Gespräche und Begegnungen

Sendungsmacher_innen: Monika Grill

Jeden ersten Sonntag des Monats von 18:00 bis 19:00

Nächste Sendungen

am Sonntag, 7. Oktober 2018 um 18:00 (vorläufig)
am Sonntag, 4. November 2018 um 18:00 (vorläufig)
am Sonntag, 2. Dezember 2018 um 18:00 (vorläufig)
am Sonntag, 7. Januar 2018 um 18:00 (vorläufig)
am Sonntag, 4. Februar 2018 um 18:00 (vorläufig)
am Sonntag, 4. März 2018 um 18:00 (vorläufig)
am Sonntag, 1. April 2018 um 18:00 (vorläufig)
am Sonntag, 6. Mai 2018 um 18:00 (vorläufig)
am Sonntag, 3. Juni 2018 um 18:00 (vorläufig)
am Sonntag, 1. Juli 2018 um 18:00 (vorläufig)

Info: Vorläufige Sendungen werden automatisch, nach den obenstehenden Zyklen errechnet. Sie können sich auch kurzfristig ändern (zB weil getauscht wird, weil Sendungen unterschiedlicher Zyklen zufällig am gleichen Platz landen, weil Feiertag usw.).

In Zeiten von verhärteten Standpunkten, negativen Schlagzeilen und hochgeschraubten Emotionen freue ich mich über menschliche GESPRÄCHE und BEGEGNUNGEN auf Augenhöhe. Jeden ersten Sonntag im Monat können auch Sie sich an einem Austausch zwischen mir und einem Gesprächspartner bzw. einer Gesprächspartnerin erfreuen. Die Themen - vielfältig wie das Leben. Immer interessant, berührend und in die Tiefe gehend. 

Mehrsprachigkeit, kulturelle Vielfalt und Offenheit für Neues sind für mich in diesem Zusammenhang selbstverständlich. Mich interessieren weitläufige Zusammenhänge, Verbindendes  und Grenzüberschreitendes. Das Menschliche steht im Mittelpunkt, denn es erlaubt die Auseinandersetzung mit schwierigen Themen auf Augenhöhe und ohne Polemik.

Mein Ansatz ist ein lockerer Austausch, der sich organisch um ein Thema herum entwickelt und dem Zuhörer neue Blickwinkel eröffnet. Wesentlich ist eine entspannte Atmosphäre, in der sehr persönliche und tiefgreifende Fragen möglich sind.

Mein Wunsch ist es, dass sich die Zuhörer als Teil eines interessanten und ehrlichen Gespräches erleben, dessen Bogen sich vom Kleinen zum Großen, vom Regionalen zum Globalen, von der Vergangenheit in die Zukunft erstreckt.  Das Ziel− Geist und Herz für das Andere und Unbekannte zu öffnen und dem Vertrauten auf eine neue Weise zu begegnen. 

Monika Grill ist als freiberufliche Schriftstellerin tätig.

www.monikagrill.com

Kontakt : monika@monikagrill.com

V času negativnih naslovnic, močnih čustev in ozkih pogledov se veselim človeških POGOVOROV in enakopravnih SREČANJ. Vsako prvo nedeljo v mesecu se mi lahko pridružite pri izmenjavi mnenj s sogovornicami in sogovorniki. Teme so raznolike kot življenje - globoke, emocionalne in vedno zanimive.  

Večjezičnost, kulturna raznolikost in odprtost za nove stvari so zame v sklopu te oddaje nekaj samoumevnega. Zanimajo me široke povezave in zveze preko vseh meja. Človečnost je v ospredju te oddaje, saj dovoljuje, da se srečujemo s težavnimi tematikami enakopravno in brez polemike.

Oddaja je zasnovana kot sproščena izmenjava, ki se organsko razvije okoli ene tematike in odpira poslušalkam in poslušalcem nove poglede. Odločilna je sproščena atmosfera, v kateri so mogoča osebna in globinska vprašanja.

Moja želja je, da se poslušalke in poslušalci počutijo kot del zanimivega in iskrenega pogovora, ki se rasteza prek majhnih in velikih stvari, od regionalnega do globalnega, od preteklosti v prihodnost. Cilj: odpreti srce in duha za neznano in drugačno ter da najdemo nova gledanja na že poznane stvari.

Monika Grill je svobodna pisateljica.

www.monikagrill.com

e-mail: monika@monikagrill.com


Sendungen nachhören

LANDWIRTSCHAFT IM UMBRUCH

Auch wenn es die Großkonzerne und Banken sind, die in der Zeitung stehen und für unseren Wohlstand gefeiert und belohnt werden – Tatsache ist dass die Landwirtschaft und der Bauer die Basis für die Existenz jeder Gemeinschaft sind. Während die Globalisierung und Industrialisierung es dem Konsumenten leicht macht, für wenig Geld eine große Auswahl an Lebensmitteln billigst zu kaufen, leidet das Tierwohl, die Umwelt und ..

FEHLER IM AUSDRUCK/ napaka v izražanju

Im Herbst 2017 las Dominik Srienc im Kalmusbad an der Satnitz einen Text des verstorbenen Lyrikers Fabian Hafner sowohl in der slowenischen als auch in der deutschen Sprache vor. Seitdem verspürte ich den Wunsch, mich mit diesem jungen mehrsprachigen Schriftsteller und Literaturwissenschaftler über den Stand der slowenischen Literatur in Kärnten und die Rolle der Sprache in seinem persönlichen Schaffen zu unterhalten. Einige der Fragen, die mir ..

DER BLICK INS WESENTLICHE

Mit ihrem Projekt „Kopfverklebungen“ wagt sich die Künstlerin und Autorin Anita Wiegele an die radikale Auslöschung der Vergangenheit und beschreitet damit sowohl persönlich als auch künstlerisch neue Wege. Ob es ihr gelingt, wie dieses Projekt entstanden ist und wie ihr Publikum darauf reagiert sind Fragen, die schon länger gestellt werden wollten.  Das Thema "Missbrauch" ist eines, über das endlich in aller Öffentlichkeit gesprochen wird.  In diesem Gespräch ..

IM VERSCHWEBENDEN SCHWEIGEN

Zwei unterschiedliche Wege – der eines katholischen Priesters und der einer Grenzgängerin mit Affinität zum Buddhismus und diversen Naturreligionen. Was haben sie gemeinsam? Wo kreuzen sich die Wege? Und wie kann man über die scheinbar unüberwindbaren Differenzen sprechen?  Als ehemalige Katholikin habe ich viele Fragen und auch Vorbehalte bezüglich der Katholischen Kirche und der damit verbundenen Hierachie. Aus diesem Grund wollte ich mit Dr. Peter Allmaier, der für ..

PORTRAIT EINES TALES

Seit drei Jahren nennt der internationale Mode- und Werbefotograf Jens August das Maltatal in Oberkärnten sein Zuhause.  Wir treffen uns in der Galerie August, einer alten Gründerzeitvilla außerhalb der Stadtmauern der Künstlerstadt Gmünd, die Jens mit eigenen Händen renoviert und aus dem Dornröschenschlaf erweckt hat. Meine erste Frage: Wie verschlägt es einen erfolgreichen Weltenbummler ausgerechnet hierher? Und... was bedeutet es ihm, angekommen zu sein und ..

MIT WORTEN UND BILDERN TANZEN

Wenn die Familienwurzeln bunt und vielschichtig sind, man die Großmutter im eigenen Körper hört und Tanz unter anderem eine Art von Wiedergutmachung ist, wird künstlerische Vielsprachigkeit selbstverständlich. Sprache als Identität und Ausdruck der Seele. Ein Werkzeug, um Beziehungen herzustellen und Erfahrungen zu ordnen. Kompromisslos, und doch liebevoll. Ein Gespräch mit der Künstlerin und Autorin Karin Prucha über Familie, Gerechtigkeit, Widerstand und vor allem über ein ..

DIE WELT KLINGT

Der musikalische Schwerpunkt des Kärntner Percussionisten, Multiinstrumentalisten und Klangkünstlers liegt im Bereich experimentelle Musik und Weltmusik. Tief in seiner Heimat verwurzelt, setzen sich seine facettenreichen Klangkompositionen über nationale Grenzen hinweg und feiern die kulturelle Vielfalt. Künstlerische Tiefe und Freude an der spielerischen Auseinandersetzung prägen seine Auftritte. Laden dazu ein, sowohl dem Vertrauten als auch dem Unbekannten mit offenem Herzen zu begegnen.  Unter der großen Plantane auf ..