radio AGORA 105,5

» Livestream
DE | SLO
Sendungen nachhören

Programmschwerpunkt am Freitag, 16. Dezember 2016 – 18:00 Uhr Kränkelt die duale Berufsausbildung? Erfahrungen und Befragungsergebnisse zur Lehrlingsausbildung in der Kärntner Industrie

Programmschwerpunkt am Freitag, 16. Dezember 2016 – 18:00 Uhr

Kränkelt die duale Berufsausbildung?

Erfahrungen und Befragungsergebnisse zur Lehrlingsausbildung in der Kärntner Industrie

„Lehrlinge dringend gesucht!“, heißt es im Inserat eines Tourismusbetriebes. Obgleich manche Branchen dringend Lehrlinge suchen, sind immer noch zu wenig offenen Lehrstellen beim AMS verfügbar. Die Aussage eines Ausbildners einer Lehrwerkstätte lautet: „Wir würden sicher mehr Lehrlinge in unserer Lehrwerkstätte aufnehmen, aber es gibt zu wenig geeignete Bewerber/innen.“ Es besteht offensichtlich eine Differenz zwischen den Vorstellungen der Jugendlichen und der Angebotsrealität.

Faktum ist: In Kärnten wurden in den letzten 10 Jahren etwa 1.500 Lehrlinge weniger ausgebildet. Ende 2015 waren 7.501 Lehrlinge in einer dualen Ausbildung. In der Sparte Industrie waren es beispielsweise 920 Lehrlinge – während es im Jahr 2005 noch 1.055 waren.

Dem rückläufigen Trend versucht nun die Bundesregierung mit einer „Ausbildungsgarantie“ und der sogenannten „Ausbildungspflicht“ entgegenzuwirken. Mit zusätzlichen Förderungen, etwa für überbetriebliche Ausbildungseinrichtungen, soll garantiert werden, dass alle Jugendlichen nach Beendigung der Schulpflicht eine weitere Ausbildung absolvieren.

Im Studiogespräch berichtet Lehrlingsausbildner Albert Klemen von „Flex Althofen“ über langjährige Erfahrung in der Lehrlingsausbildung. Zusätzlich erläutert Gernot Behrends die Ergebnisse einer Befragung, die er in vierundzwanzig Kärntner Industriebetrieben durchgeführt hat. 

Veröffentlicht am Freitag, 16. Dezember 2016 um 12:37