radio AGORA 105,5

» Livestream
DE | SLO
Sendungen nachhören

Panoptikum Bildung

Sendungsmacher_innen: Heinz Pichler

Jeden ersten Freitag des Monats von 18:00 bis 19:00
Jeden dritten Freitag des Monats von 18:00 bis 19:00

Nächste Sendungen

am Donnerstag, 1. Januar 1970 um 00:00 (vorläufig)
am Donnerstag, 1. Januar 1970 um 00:00 (vorläufig)
am Donnerstag, 1. Januar 1970 um 00:00 (vorläufig)
am Donnerstag, 1. Januar 1970 um 00:00 (vorläufig)
am Donnerstag, 1. Januar 1970 um 00:00 (vorläufig)
am Donnerstag, 1. Januar 1970 um 00:00 (vorläufig)
am Donnerstag, 1. Januar 1970 um 00:00 (vorläufig)
am Donnerstag, 1. Januar 1970 um 00:00 (vorläufig)
am Donnerstag, 1. Januar 1970 um 00:00 (vorläufig)
am Donnerstag, 1. Januar 1970 um 00:00 (vorläufig)

Info: Vorläufige Sendungen werden automatisch, nach den obenstehenden Zyklen errechnet. Sie können sich auch kurzfristig ändern (zB weil getauscht wird, weil Sendungen unterschiedlicher Zyklen zufällig am gleichen Platz landen, weil Feiertag usw.).

Eine Sendung von Heinz Pichler - Bildungsexperte der AK Kärnten - jeden 1. und 3. Freitag im Monat.
Besuchen Sie Panoptikum Bildung auch auf Facebook - klicken Sie bitte auf "Gefällt mir"!
Wir nehmen auch gerne Anrufe von Hörer_innen an unter: 0463 418 66666.

Oddaja s strokovnjakom za izobraževanje delavske zbornice v Celovcu Heinzom Pichlerjem vsak prvi in tretji petek v mesecu. 

Obiščite nas tudi na Facebooku - ne pozabite na "všeč mi je"! Zelo radi pa sprejemamo tudi klice iz občinstva na številki: 0463 418 66666.

Die Sendung wird auch bei Radio Helsinki in Graz und Radio OP in Oberpullendorf ausgestrahlt.
Oddajo lahko poslušate tudi pri Radio Helsinki v Gradcu in Radio OP v Oberpullendorfu. 


Sendungen nachhören

Panoptikum Bildung - 18.10

„Kärntner Gespräche zur demokratiepolitischen Bildung“ Ein Studiogespräch mit Dr.in Cornelia Klepp, Expertin und Buchautorin zur Politischen Bildung und Doris Rottermanner, Organisatorin der „Kärntner Gespräche für demokratiepolitische Bildung 2013“. Politische Bildung befinde sich, so Cornelia Klepp, gegenwärtig in Österreich in einem dysfunktionalen Schwebezustand. Sie hätte sich in der „Entwicklungsgeschichte“ seit 1945 nur in wenigen Teilbereichen aus der ehemaligen Staatsbürgerkunde, die auf die Funktionstüchtigkeit der Bürger/innen abzielt, emanzipiert. In ..

Panoptikum Bildung - 04.10

Erinnern an das Vergessen Ein Studiogespräch mit dem Sozialwissenschaftler und Pädagogen Uni. Prof. Dr. Peter Gstettner „Die Vergangenheit erinnern – für die Zukunft lernen“ so der Leitgedanke jener Forschungsprojekte von Universitätsprofessor Dr. Peter Gstettner, bei denen er, nach jahrzehntelangen Forschungen nach der NS-Geschichte in Österreich, die Umrisse eines fragwürdigen Kulturverständnisses entdeckte: die Tatorte wurden verschwiegen, die Täter geschützt, die Opfer vergessen, die Spuren verwischt. Gstettner entdeckte Spuren ..

Panoptikum Bildung - 20.09

Bildungsbaustellen – (k)ein Wahlkampfthema in der Nationalratswahlbewegung 2013? Eignet sich Bildung als Wahlkampfthema? In seiner Vielschichtigkeit ist es nicht auf einige kurze Slogans reduzierbar. „Bildung für alle“ ist, so wäre zu vermuten, für viele Wähler/innen genauso nichtssagend, wie der Ausspruch „Zwangstagschule“. Gleichzeitig bewirkt der bildungspolitische Dauerstreit, gekoppelt mit medialen Verkürzungen, eine scheinbare Orientierungslosigkeit, die selbst Bildungsexperten/innen kontraproduktiv einschätzen. Eine allgemeine Negativbewertung dieses demokratiepolitischen Vorrangthemas und ..

Panoptikum Bildung - 06.09.

Nur noch Utopien sind realistischPerspektiven und Wegweisungen für eine solidarische Gesellschaft.Ein Studiogespräch mit dem Sozialphilosophen Prof. Dr. Oskar Negt. Utopien zählen zu den wesentlichsten Kraftquellen jeder Emanzipationsbewegung. Sie entspringen der Empörung über unerträgliche Zustände und öffnen den Blick auf ein gerechtes Gemeinwesen. In ihnen ist die Hoffnung auf Veränderung angelegt, die nur gelingt, wenn aufgeklärtes Denken und politische Urteilskraft zum Zuge kommen. Utopien seien, so ..

Panoptikum Bildung - 16.08

Gerechter Zorn! Stephane Hessel im Gespräch mit Michael Kerbler Der Satz "So geht es nicht weiter!" kann als Leitgedanke für jenes Gespräch gesetzt werden, dass am 14. Oktober 2011 im Wiener Parlament mit Stephane Hessel aufgezeichnet wurde. Hessel, 1917 in Berlin geboren, schloss sich 1941 der französischen Widerstandsbewegung "Résistance" gegen die Nazis an, wurde verhaftet und in das Konzentrationslager Buchenwald deportiert, aus dem er im April 1945 entkam. ..

Panoptikum Bildung - 02.08

Ferialjob – Frust oder Arbeitslust? Sommerzeit ist für viele Jugendliche die Zeit der ersten Berufserfahrung. Ein Praktikum kann aber auch negative Erlebnisse mit sich bringen. Jährlich tragen Ferialpraktikanten rund 300 Beschwerden an die Arbeiterkammer heran. Über 10.000 Kärntner Schülerinnen, Schüler, Studentinnen und Studenten machen pro Jahr ein Praktikum oder üben einen Ferialjob aus. Ab dem 15. Lebensjahr können sich Jugendliche laut Gesetz in Österreich für einen Job ..

Panoptikum Bildung - 19.07

Die Qual mit dem „Nachzapf“ VHS Sommerlernhilfe für einkommensschwache Familien und aktuelle Sommerangebote 2013 Etwa 4000 Kärntner Schüler/innen der berufsbildenden Schulen (BMS/BHS) und der allgemeinbildenden höheren Schulen (AHS) werden sich in den Sommermonaten mit der Vorbereitung auf eine Nachprüfung abquälen. Vielfach benötigen sie dazu externe Unterstützung. Eine Lernhilfe ist jedoch für einkommensschwache Familien oft kaum finanzierbar. Laut einer, im Auftrag der AK-Kärnten erstellten IFES-Studie, gaben Eltern im abgelaufenen ..

Panoptikum Bildung - 05.07

Kärnten braucht eine neue Willkommenskultur Implikationen zur Ausstellung „Colours of Carinthia“ „Xenos“ war im Altgriechischen das Wort für den Menschen aus der Ferne. Eine Unterscheidung zwischen Gast und Fremden gab es noch nicht. Die Erfindung des Fremden passierte erst später. Heute erlebt die Xenophobie, die Angst vor dem Fremden, eine unschöne Renaissance. Vor diesem Hintergrund entstand das fotografisch-literarische Projekt „Colours of Carinthia“. Der international tätige Fotograf Karlheinz ..

Panoptikum Bildung - 21.06. - Studiogast LH Dr. Peter Kaiser

Chancengerechtigkeit durch Bildung Erfordernisse und Ausblick für die Bildungspolitik bis 2018 „Im dreigängigen Menü des Lebens ist Bildung nicht die appetitanregende Vorspeise und auch kein schmackhaftes Dessert, sondern Bildung ist zum Weiterkommen in der Gesellschaft die Hauptspeise“ – so die Aussage des Kärntner Landeshauptmanns Dr. Peter Kaiser bei einer pädagogischen Fachtagung in Villach. Im Rahmen der „Kärntner Zukunftskoalition 2013-2018“ ist Kaiser für die Bildungsagenden, die im Regierungsübereinkommen festgehalten ..