radio AGORA 105,5

» Livestream
DE | SLO
Sendungen nachhören

Glasperlenjazz - Wahl ohne Jazz, Wein und Frieden vs. Jazz,Wine&Peace Festival

Die Sendung vom 12.Oktober um 20:06

Weil`s mich bei dem Gedanken an den kommenden Wal (Fake?) so fröstelt und ich sicher nicht der Einzige bin, der bei der Vorstellung der Elefantenrunde heute Abend aus diesem und anderen Gründen bibbert, habe ich diese Sendung in eine Woge der Wärme und Schönheit verpackt. Zum Aufwärmen in dieser kalten Zeit!

Fast den Beginn macht die neue CD der ausgeglichen strahlendsten Frau, die mir momentan unter den Vokalistinnen einfällt. Alles andere als Avantgarde, aber diese Grazie! Was ich meine, könnt ihr sehr gut nachsehen.

https://www.youtube.com/watch?v=7R_Qk1AN5S4 Vier der ganz großen schwarzen Stimmen, und dieser Gleichmut… Lizz Wright ! ( Und wer jetzt sagt: Auf die alten Tag wird er jetzt noch zum Schnulzen-Heini, hat sicher auch rechtJ)

Ganz am Anfang natürlich aber was Politisches. Henry Texier von seiner Platte „Water Alert“ ( Wer von den zukünftigen Leadern sprach eigentlich in diesen Konfrontationen davon, wie diese Umwelt schon  2030 oder erst 2050 funktionieren wird? In was unsere Nachfahren geboren werden werden? Wahrscheinlich uninteressant. Das können dann eh andere Politiker ausbaden oder ausschlachten) „S.O.S Mir“ Wer schreit um Hilfe für den Frieden ?

Schöne Frage für Sonntag!

David Helbock`s  „ Earth Song“ passt da auch und Wolfi Puschnigs „Chanting“

Den zweiten Teil der Sendung nehmen dann nur mehr angenehme Themen ein: Meine absoluten Lieblinge Jazz, Wine und Peace !! und das schon zum 20-ten mal heuer in und um Cormons im Herrlichen friulanischem Collio und der slowenischen Goriska Brda. http://controtempo.org/festival/jazz-wine-of-peace/

Tolle Musik bei tollen Winzern, in tollen historischen Gemäuern von Abtei zur Renaissance-Villa und im liebenswerten Theatro Communale des Städtchens Cormons. Von Mittwoch dem 25-ten Oktober bis Sonntag den 29-Oktober dauert das Programm. Wer nicht dort sein kann, möge nach Villach blicken. Hans Jalowetz hat dort 3 Acts , die auch bei Jazz&Wine of Peace sind, zu Gast. Beginn schon an diesem Samstag – übermorgen mit der israelischen Posaunistin Reut Regev !! http://www.kulturforumvillach.at/2017/08/25/vorschau-konzerte-herbst-2017/

Also dann- Ich wünsche Euch Alles Gute für die Zukunft und mir auch.

Euer Arnold Prenner

Salut

 

Veröffentlicht am Donnerstag, 12. Oktober 2017 um 08:00