radio AGORA 105,5

» Livestream
DE | SLO
Sendungen nachhören

Glasperlenjazz

Sendungsmacher_innen: Arnold Prenner

Donnerstag, alle zwei Wochen von 20:06 bis 21:06

Glasperlen? Bunte Kugeln?? Da war doch noch was! Glasperlen-Spiel?! Hermann Hesse! Diese komische Story, wo eine ganze Institution, die so ein Zwischending von Wissenschaftlern und Sektierern zu sein scheint, versucht, einen roten Faden zwischen grundverschiedensten Dingen zu finden. So ähnlich funktioniert Glasperlenjazz. Es gibt Haken, Kapriolen, Überschläge und Rückzieher in der bunten Welt der improvisierten Musik, aber immer eine durchgehende Idee dahinter. Alle zwei Wochen ein neues Spiel, und – hoffentlich - ein neues Glück!
Ratlos? Reinhören!!

Stekleni biseri? Pisane kroglice?? Ali nisem o tem že kaj slišal/slišala? Igra steklenih biserov?! Hermann Hesse! Tista čudna zgodba, kjer cela inštitucija poskuša najti povezavo med vsem mogočim, inštitucija, ki je nekakšna mešanica znanstvenosti in sekte.
Tako pribljižno deluje oddaja „Glasperlenjazz“. V pisanem svetu improvizirane glasbe vodi pot enkrat nazaj, enkrat naprej, včasih tudi v cik-caku, nevarnosti, da bi se na tej poti zgubili pa ni, saj ima vodič zemljevid in kompas vedno ob sebi.
Vsaki drugi teden: nova igra in – upamo – nova sreča!

Zbegani? Prisluhnite!!

Glasperlenjazz - The Blue Road

Hallo meine Lieben,  es ist schon wieder was passiert. Die ÖVP bröselt`s und es würde mich nicht wundern, wenn das Ganze auf vorgezogene Neuwahlen hinausläuft. Die 2 Kleinen Oppositionsparteien kämen dann im allgemeinem Hick-Hack bzw. der Schlammschlacht darüber wer der rechtest Aussene ist, wahrscheinlich unter die Räder und der in den letzten Monaten verblüffend entspannt und gelassen agierende HC, der da wie eine Spinne am Rande des ..

Let`s go - am 13. April 2017

Ostern naht, und Erinnerungen werden wach an vorösterliche Verkehrssituationen in meiner Geburtsregion, Leoben, Steiermark, an der seinerzeit berüchtigten Gastarbeiterroute. Keine Autobahn und scheinbar unendliche Massen an meist jugoslawischen und türkischen Gastarbeitern wollen „nach Hause“. In alten Rost-Schüsseln und nach oft ewiger Fahrt aus schon weit entfernten deutschen Industrieregionen oft sträflich übermüdet und -falls islamisch –genauso oft im irrigen Glauben an das unentrinnbare Schicksal – Kismet- nicht ..

Glasperlenjazz - Hochfrühling

Vor zwei Wochen habe ich den Frühling ( erfolgreich, wie ich bemerken darf ;-)) angekündigt, worauf dieser –was blieb ihm auch Anderes übrig- nicht halbherzig, sondern mit Macht eingezogen ist. Damit verbinden wir ja üblicherweise Angenehmes. Längere Tage, kürzere Röcke (Du sollst Dein tierisches Ich nicht verleugnen – Scherz- Nein, lässt mich natürlich kalt, aber die Statistik !!!); drastische biologische Fortschritte und medizinische Rückschritte ( z.B.: ..

Frühling wirds im Glasperlenjazz

Es geht wieder zur Sache: triefende Nasen, rinnende Augen vom Pollenflug –Ein blöder Schädel kann  dazukommen, wenngleich dieser jetzt gerne auch durch hormonelle Überdosierung hervorgerufen sein kann. Wobei der Pollenflug ja genaugenommen ja auch das gleiche ist, nur eher so eine Art Cybersex halt ……. Wie auch diese Gedanken zur Materie, die heute „Frühling“ heißt, ist auch die Zusammenstellung des heutigen Glasperlenjazz tiefsinniger, als das Thema ..

Glasperlenjazz am 02.03.2017

März und unsere Hirne , Lungen und Lenden beginnen aufzuatmen.  Kaum eine Jahreszeit an der das Leben und Sterben so eng aneinander gekettet sind.Die christlich konditionierten unter uns sehen hier den österlichen Kontrast zwischen Leiden, Sterben in der Person Jesu Christ und die folgende Überwindung des Todes (so sagen sie);Die Biologen und Naturliebhaber frohlocken über die ersten Halme und Blätter jungfräulichen Grüns, das uns alle ..

Glasperlenjazz - Die Ruhe vor dem Sturm

„Die Zeiten stinken und die Dichter schweigen“ Das fand sich in Konstantin Wecker`s  „Frieden im Land“. Selige gute alte Zeiten, wenn man an die Textzeile „ Vereinzelt springen Terroristen über Wiesen“ ( Die waren damals von der PLO- gescheitert, gescheitert, gescheitert; und der RAF- gescheitert, gescheitert, gescheitert.) aktuell in Szene setzt. Gemein war Ihnen/den Terroristen/ ein Gefühl der Gleichwertigkeit von….. und….. Da war alles noch irgendwie Privatsache und ..

In the Beginning

Liebe RauchfangkehrerInnen, liebe Glückssauen und –eber, liebe Geldsäcke und –börsen, liebe Kleebätter, liebe 13-er Nummern, etc., etc. Wieder einmal geschafft! Ein Jahr vorbei, ein neues begonnen und keinen hat es gewundert, dass da kein Gap / kein Spalt dazwischen war. Kein Niemandsland zwischen den Zeitgrenzen. Wie schade! Wieder einmal wär das eine schöne Gelegenheit gewesen. Aber wofür eigentlich? Für ein Innehalten? Für ein Aussteigen? Für ein Luftholen? Für ein ..

1 2 3 4 5 .. 9 Ältere »